Einflussnahme auf soziale Medien: Ein Werkzeug für unternehmerisches Wachstum.

Jule
Einflussnahme auf soziale Medien: Ein Werkzeug für unternehmerisches Wachstum.

Jule

artikel Author

Design & Social Media

POSITION

October 19, 2022

VERÖFFENTLICHT AM

Einflussnahme auf soziale Medien: Ein Werkzeug für unternehmerisches Wachstum.

Der Begriff "unternehmerisches Wachstum" bezeichnet systemische Pläne zur Erreichung des Ziels einer Marke, eines Unternehmens oder einer Organisation, ihre Produkte und Dienstleistungen in Bezug auf Qualität, Quantität und Umsatz zu steigern und zu erweitern.

Unternehmerisches Wachstum kann im Sinne von Innovatoren, Geschäftsentwicklern, Radikalen, Expansiven, Kunden usw. sein. Ein Unternehmer, der Risiken eingeht und Anstrengungen unternimmt, um sein Unternehmen zu vergrößern, wird mit Sicherheit ein unternehmerisches Wachstum erzielen, während eine Person, die dazu nicht bereit ist, ihre Ziele nicht erreicht.

Ihr Unternehmen oder Ihre Marke ist wie eine Pflanze, deren einziger gesunder Weg nach vorne das Wachstum ist. Unternehmerisches Wachstum konzentriert sich auf das frühe Saatgutstadium, in dem Sie noch immer nach mehr Sonnenlicht streben und darum kämpfen, sich aus dem Boden zu lösen und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Die gute Nachricht ist, dass Ihr Unternehmen zwar unsere metaphorische Pflanze ist, Sie aber der Gärtner sein können, der den Boden vorbereitet, die Blätter pflegt, gießt und für ein sicheres Wachstum sorgt. All diese Elemente sind Strategien für unternehmerisches Wachstum.

In diesem Blogpost haben wir uns auf die Diskussion über Social Media Influencing als Instrument zur Erreichung der gewünschten Expansion Ihres Unternehmens und Ihrer Marke beschränkt.

Was ist Social Media Influencing?

Die Frage "Was ist Social Media Influencing?" kommt jedem in den Sinn, der hört, dass sich jemand als Social Media Influencer bezeichnet. Von Social Media Influencing spricht man, wenn jemand die Fähigkeit hat, das Denken und die Entscheidungen anderer Menschen in einer sozialen Online-Community zu beeinflussen. Je mehr Einfluss eine Person hat, desto attraktiver ist sie für Unternehmen oder andere Personen, die eine Idee fördern oder ein Produkt verkaufen möchten.

Unternehmen und Marken können sich den Einfluss der sozialen Medien zunutze machen, um die Kundenbindung zu erhöhen, das Markenbewusstsein zu steigern und Verkäufe zu tätigen. Dies kann geschehen, indem das Unternehmen seinen eigenen Einfluss in den sozialen Medien erhöht oder etablierte, vertrauenswürdige Influencer in derselben Nische anwirbt.

Social Media Influencer Marketing funktioniert. Das ist der Grund, warum heutzutage scheinbar jeder ein Social Media Influencer werden möchte. Diese Art des digitalen Marketings entwickelt sich immer mehr zu einer echten und effektiven Möglichkeit, Werbung zu machen und Ihr Publikum zu binden, um so einen Gewinn zu erzielen.

Heute gibt es über 3,7 Milliarden Social-Media-Nutzer und die Influencer-Marketing-Branche ist beeindruckende 5 Milliarden Dollar wert!

Wie man den Einfluss von Social Media misst.

Grundsätzlich kann der Einfluss geschätzt werden, indem die Größe der sozialen Netzwerke einer Person oder eines Unternehmens untersucht wird, z. B. Instagram-Follower, Tiktok-Follower, LinkedIn-Verbindungen, Anzahl der WhatsApp-Statusaufrufe, Twitter-Follower oder Facebook-Freunde.

Es ist jedoch eine gründlichere Analyse erforderlich, um festzustellen, wie eine Person diese sozialen Verbindungen herstellt, wer diese Verbindungen sind und wie groß das Vertrauen und Engagement zwischen der Person und ihren Verbindungen ist.

Fachleute haben sich für die Verwendung einiger Tools zur Messung des sozialen Einflusses ausgesprochen. Klout ist ein solches Tool, das auf der Grundlage der Online-Aktivitäten einer Person auf beliebten Social-Networking-Sites eine Punktzahl zwischen 1 und 100 vergibt. Andere Branchenexperten haben jedoch Bedenken hinsichtlich der Gültigkeit der von Klout gelieferten Metriken geäußert und darauf hingewiesen, dass Klout nicht alle Arten von Online-Aktivitäten misst. So kann beispielsweise ein Blogbeitrag eines vertrauenswürdigen Bloggers ein kleines, aber sehr zielgerichtetes Publikum erreichen und möglicherweise einflussreicher sein als ein einfacher Tweet, der Tausende von Menschen erreicht.

Wer sind Social Media Influencer?

Ein Social-Media-Influencer ist ein Nutzer, der sich in einer bestimmten Nische oder einem bestimmten Inhaltstyp einen Namen gemacht hat und Zugang zu einem großen Publikum oder Abonnenten hat. Ein Influencer hat eine ausreichend große Fangemeinde und die Macht, ein Gespräch zu entfachen und eine Handlung oder eine Verhaltensänderung oder eine Wahl zu inspirieren. Unternehmen können Social Media Influencer anheuern, um ihre soziale Reichweite zu erhöhen, ihre Bekanntheit zu steigern und Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Zu den Arten von Social Media Influencern gehören:

  • Prominente Influencer: Diese sind die beliebtesten Influencer, da sie ihre Anhängerschaft durch ihren Prominentenstatus gewonnen haben. Da bestimmte Prominente bestimmte Demografien und Zielgruppen ansprechen, können Unternehmen diese Prominenten engagieren, um ihre Fans zu erreichen oder ihr Produkt zu bewerben.
  • Verbraucher-Beeinflusser: Es handelt sich dabei um ganz normale Menschen, die aufgrund ihrer Persönlichkeit und Sympathie eine große Anhängerschaft gewonnen haben. Sie sind in der Regel in ihren sozialen Medien aktiv, indem sie Inhalte erstellen, Texte posten, sich an aktuellen sozialen Themen beteiligen, bloggen oder Fotos teilen. Da ihr Publikum sie für "echt" oder "glaubwürdig" hält, neigen sie dazu, ihre Ratschläge genau zu befolgen, z. B. wenn sie für eine Dienstleistung bürgen.
  • Mikro-Influencer: Diese auch als "Expert Influencer" bezeichneten Personen haben aufgrund ihrer Kenntnisse in einem bestimmten Bereich eine große Anhängerschaft und eine hohe thematische Autorität erlangt. Wenn sie ein Produkt empfehlen oder loben, ist es wahrscheinlich, dass ihr Publikum ihrer Meinung vertraut. In den meisten Fällen müssen Microinfluencer die Produkte oder Dienstleistungen selbst ausprobieren und prüfen, bevor sie sie weiterempfehlen.
  • Ersteller von Inhalten: Dazu gehören professionelle Blogger, Vlogger und Fotografen. Zu ihren Aufgaben gehört es, neue Inhalte zu entwickeln, die die Leser regelmäßig verfolgen möchten. Ein Teil der Marketingstrategie eines Unternehmens könnte darin bestehen, Produkte an einen Content-Creator zu schicken, in der Hoffnung, dass dieser sie bewertet und seinen Followern gegenüber positiv darüber spricht. Eine andere Möglichkeit ist das Verfassen von gesponserten Beiträgen für ihre Plattform.

Bei der Auswahl von Influencern sollten die Unternehmen auf einige Eigenschaften achten. Die erste ist, ob die persönliche Botschaft des Influencers mit dem Unternehmen übereinstimmt und für die gleiche Zielgruppe relevant ist. Zweitens, wie sehr sich der Influencer bei seinen Anhängern einbringt oder wie vertrauenswürdig er von diesen eingeschätzt wird. Schließlich ist die Reichweite oder die Anzahl der Follower des Influencers zu berücksichtigen, da sich daraus der Return on Investment (ROI) ableiten lässt. Das Gleiche sollte für Ihre Marke oder Ihr Unternehmen gelten. Sie sollten sich an die Arbeit machen, als wären Sie ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens, dem die alleinige Verantwortung für Social Media Influencing übertragen wurde.

Design blog for creative stakeholders